Zum Inhalt springen
Eine Flasche Rothaus Schwarzwald Zäpfle naturtrüb.

Schwarzwald Zäpfle naturtrüb

Kompas

Der Rothaus Zäpflefinder

Das Schwarzwald Zäpfle naturtrüb wird nach historischem Vorbild gebraut. Nichtsdestoweniger wird es wie alle Rothaus-Biere mit unserem weichen Brauwasser aus den eigenen Quellen direkt hinter unserer Brauerei im Wald produziert. Ebenfalls gehören Qualitätsmalz aus der Region und Aromahopfen aus Tettnang und der Hallertau zum Rothaus-Brauprozess.

Ohne den Arbeitsschritt der Filterung schmeckt man den "Schwarzwald unberührt" nicht nur, sondern kann ihn schließlich im getrübten Endprodukt sogar sehen.

Foto von der Leiterin Brauereibesichtigung Tabea Dreher-Isele

Geschmacklich ein perfektes Zusammenspiel zwischen süßem Honig und fruchtiger Zitrone.
Die goldgelbe Farbe unterstreicht obendrein den natürlichen Geschmack und regt zum Weitertrinken an.

Tabea Dreher-Isele
Leiterin Brauereibesichtigung
  • Aussehen

    Feinporiger Schaum, leichte Trübung und hellgelbe Farbe.

  • Geschmack

    Die anfängliche Frische wird sogleich von vollmundigem, cremigen Gefühl und sanfter Brotnote im Mund abgelöst.  

    • Herbe
      •  
      •  
      •  
      •  
      •  
    • Frucht
      •  
      •  
      •  
      •  
      •  
    • Malznote
      •  
      •  
      •  
      •  
      •  
  • Geruch

    Ein fruchtiger Duft lädt zum Verweilen und Genießen ein, ebenso wie frisch geschnittenes Brot und ein gedeckter Tisch.

  • Geschmacksfarben

    Frisches Brot | Kastanien | Karamell

    Was sagt der Biersommelier?

Nährwerte

Alkohol5,1% Vol.
Stammwürze11,5
Bittereinheiten17
Brennwert38 kcal /157 kJ je 100 ml

Erhältlich als: