23.08.2019, Neuigkeiten

Rothaus erleben - Spezialführung zum Thema Nachhaltigkeit

Verantwortung - Nachhaltigkeit - Umwelt

Die Brauerei Rothaus liegt mitten im Hochschwarzwald, einer der schönsten Landschaften Deutschlands. Als Hersteller reiner Naturprodukte haben wir größtes Interesse an der Bewahrung unserer Umgebung und fühlen uns dem Umweltschutz schon seit jeher verpflichtet. Schon lange bevor der Umweltschutzgedanke zum Allgemeingut geworden ist, hat man den damit zusammenhängenden Fragen große Aufmerksamkeit gewidmet.

Umweltschutz ist in Rothaus seit Jahrzehnten gelebte Praxis.

Seien Sie Teil einer Brauereiführung der besonderen Art: Entdecken Sie die Erlebniswelt Rothaus aus einer ganz anderen Perspektive und erfahren Sie alles zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit. Erleben Sie spannende Einblicke in die brauereieigene, biologische Kläranlage. Erfahren Sie, wie man Dank der Hackschnitzelanlage fast CO2-neutral brauen kann, wo die Solarthermie zum Einsatz kommt, warum wir 100%igen Ökostrom aus der Region nutzen und vieles mehr.

Weitere Informationen zu Ablauf und Buchung (die Teilnehmerzahl ist begrenzt) finden Sie hier: http://www.brauereigasthof-rothaus.de/nachhaltigkeit 

Bitte aktivieren Sie Javascript um diese Formular nutzen zu können.
11. 06. 2018 , Daniel

Warum gibt es von Rothaus eigentlich kein Bio Alkoholfreies Hefeweizen?

12. 06. 2018 , Badische Staats...

Lieber Daniel, Regionalität und die Stärkung unserer Heimat ist uns sehr wichtig. Daher beziehen wir alle Rohstoffe regional. Allerdings gibt es hier nicht so viele Felder mit Bio-Gerste, die wir für unsere Produktion benötigen würden – dennoch kaufen wir immer dann, wenn die Qualität sehr gut ist Bio-Gerste dazu. Auch treiben wir das Thema stets voran - so wird auf einem Grundstück der Gräflichen Familie Bernadotte mit Blick auf die Insel Mainau Bio-Gerste von einem Demeter-Bauer angebaut, die wir dann nutzen um unser Bier zu brauen. Komm doch einfach mal bei einer Nachhaltigkeitsführung vorbei und überzeuge dich selbst von unserem Engagement. Herzliche Grüße, dein Rothaus Team

09. 09. 2019 , Stephan

Mich würde interessieren, wie der aktuelle Stand zu Bio-Zutaten im Rothausbier ist.

Die Forderung des anstehenden Volksbegehrens "Rettet die Bienen" sieht bis zum Jahr 2035 einen Ausbau des ökologischen Anbaus von 14% auf 50% vor. Dieses Ziel wird selbst von Teilen der grün-schwarzen Landesregierung kritisiert. Als Grund wir unter anderem genannt, dass es für so viel Bio-Produkte keine Abnehmer geben würde.

Wie passt das mit Ihrer Aussage zusammen, dass für die Umstellung auf Bio-Bier zu wenig Bio-Malz auf dem Markt angeboten wird?
Wir haben eine grün-schwarze Landesregierung. Die Badische Staatsbrauerei Rothaus AG befindet sich zu 100% in der landeseigenen Beteiligungsgesellschaft des Landes Baden-Württemberg. Innerhalb von 15 Jahre sollte es doch möglich sein, nach und nach landwirtschaftliche Flächen auf eine ökologische Landwirtschaft umzustellen.

Ich glaube, es ist an der Zeit, einen konkreten Plan zu erstellen und diesen auch im Interesse von Rothaus und unserer grün-schwarzen Landesregierung der Öffentlichkeit bekannt zu geben. Ab wann wird Rothaus das erste Bio Bier anbieten? Und ab wann werden alle Zutaten auf 100% Bio umgestellt?

30. 07. 2018 , Frank

Erst `mal-Moin,
meine Bier-Hausmarke hat hohe Glyphosatwerte, daher suche ich nach einem anderen, unbelasteten Bier.
Meine Frage: Wie kommt es, dass eure Werte so niedrig sind? Ist eure Braugerste zu 100 % glyphosatfrei ?

31. 07. 2018 , Badische Staats...

Hallo Frank, gerne verweisen wir auf einen anderen Gästebuch-Beitrag, in dem alles zum Thema gesagt wurde: https://www.rothaus.de/de/aktuelles/gaestebuch/glysophat-in-deutschen-bi.... Herzliche Grüße, dein Rothaus Team

Seiten

Rothaus erleben - Spezialführung zum Thema Nachhaltigkeit | Rothaus

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.